Gemüsewürzer

Elf kg frisches Gemüse, 24 Stunden Wärme und das Ergebnis ist umwerfend!
Sicher wird das Video zum Gemüsewürzer nicht lange auf sich warten lassen. Aus einem Versuch ist eine wahre Liebe geworden. So ein tolles und günstiges Produkt um zu würzen! Hier stimmt: gutes essen, gutes Essen!
Gut, für das Video und somit für das Rezept habe ich dann die Menge etwas reduziert.
Wenn man etwas nicht bekommt (wie zum Beispiel die Pastinake), dann kann man die Zutat auch weg lassen oder durch etwas anderes ersetzen.

Klicken und meinen youtube Kanal abonnieren. – Danke!

Die Zutaten:

1kg Sellerie
1kg Möhren
1kg Weißkohl
1kg Zwiebeln
1kg Porree
0,5kg Paprika
0,5kg Pastinake
Selleriegrün
Liebstöckel
Kümmel, Muskat, Muskatblüte

Die Zubereitung vom Gemüsewürzer:

  • Das Gemüse waschen.
  • Sellerie, Möhren und Pastinake raspeln.
  • Weißkohl, Zwiebeln, Porree und Paprika in Streifen schneiden.
  • Selleriegrün und Liebstöckel: Blätter abzupfen.
  • Alle Zutaten auf Backbleche verteilen.
  • Bei ca. 50°C bis 60°C trocknen.
  • Zwischendurch die Zutaten auf den Blechen wenden.
  • Am nächsten Tag: die Gewürze in einer Mühle fein mahlen.
  • Die getrockneten Gemüsestücke in einer Maschine fein mahlen.
  • Alles in einer Schüssel (je deiner es ist um so mehr staubt es) oder in einer Gefriertüte mischen.
  • Portionsweise (ich nehme 100g pro Portion) verpacken. Entweder vakuumieren oder in einem Glas luftdicht verschließen.

Tipps zum Gemüsewürzer:

  • Ich verzichte auf Salz und Pfeffer in der Mischung. Somit kann ich ausgleichen, wenn beim kochen schon mal die Pfeffermühle ausgerutscht ist oder ich verliebt bin.
  • Je nach Geschmack kann man die Zutaten variieren.
  • Den Gemüsewürzer kann man auch als Brühe trinken. Hierfür einfach nach Geschmack etwas Pulver mit einer Priese Salz aufgießen.
  • Erst einmal scheint es sehr teuer zu sein den Gemüsewürzer selber zu machen. Alles in allem berechnet ist er nicht teurer als gekauftes Pulver. Bei den Fertigbrühen ist als Hauptzutat Salz enthalten.
    Wenn man den Gemüsepreis, das Trocknen und Mahlen zusammen rechnet und auf die 100g Portion runter rechnet ist man bei einem Preis von ca. 0,85€.
  • Der Würzer hält mindestens ein Jahr wenn er trocken gelagert wird.
Logbuch