Mein Kanal bei

Paniermehl selber machen

Die einen schmeißen sie weg, bei anderen stapeln sie sich im Vorrat. Alte, trockene Brötchen.
Da Backwaren an SB Theken mittlerweile ein günstiger Mitnahme Artikel geworden ist, denken wir oft nicht darüber nach dass es sich auch hier um ein Lebensmittel handelt.
Um der trockenen Schrippe ein weiteres Come-Back als im Hackfleisch zu bescheren hier und jetzt die Knalleridee: Paniermehl selber machen!

Klicken und meinen youtube Kanal abonnieren. – Danke!

Wichtig ist, dass die alten Brötchen komplett durchgetrocknet sind. So halten sie sich schon über Monate einfach im Schrank. Wenn sich dann genügend Semmeln angesammelt haben kann man sie zu Paniermehl verarbeiten.
Es eignen sich alle Brötchen, Brotreste, Buagettes usw. welche nicht belegt sind. Werselber backt (z.B. wegen einer Glutenunverträglichkeit) kann so auch seine Brot- und Brötchenreste sammeln um darauf ein für ihn verträgliches Paniermehl selber her zu stellen.

Paniermehl

Die Zutaten für das Paniermehl der Knusperpanade:

alte Brötchen
1 Pa Cornflakes

Die Zubereitung:

  • Die Brötchen und die Cornflakes werden in einer Küchenmaschine oder einem Fleischwolf zerkleinert.
  • Beides im Verhältnis 1:1 mischen und luftdicht verschließen.
  • Die Brösel wie gewohnt zum panieren verwenden.

Siehe auch:
gefüllte Champignons

Schnitzelspieße
Zwiebelkuchen
Cordon bleu