Mein Kanal bei

Nudelsalat schwarz – rot – gold

Es gibt derer unzählig viele: Nudelsalat. Hier eine Variante – bei mir mit selbstgemachten und passend eingefärbten Nudeln – die auch gut für heiße Sommertage geeignet ist, da er ohne Mayonnaise gemacht ist.
Da Nudeln die Angewohnheit haben immer sehr gerne viel Dressing auf zu saugen empfehle ich den Salat erst kurz vor dem Servieren an zu machen. Für diejenigen die die Nudeln selber machen wollen gibt es hier die Zutaten und die Anleitung.

Klicken und meinen youtube Kanal abonnieren. – Danke!

Nudeln selber machen:

Nudelsalat-Tricolor

Die Zutaten:

3 x 50g Gries (z.B. Hartweizen oder Dinkel)
3 x 50g Mehl
3 x 1 Ei
3 x ½ TL Öl
3 x 5g Salz
3 x Muskatnuss
3 x 1 Messerspitze Lebensmittelfarbe (Schwarz, Rot und Gelb)

Die Zubereitung der selbstgemachten Nudeln:

  • Mehl durch ein feines Sieb sieben.
  • Die Zutaten alle in ein schmales, hohes Rührgefäß geben.
  • Mit dem Handrührgerät und den Knethaken verkneten bis ein fester Teig entsteht.
  • Wenn der Teig zu fest ist ein Teelöffel kaltes Wasser hinzu geben.
  • Den Teig in einer Gefriertüte oder in Frischhaltefolie 1 – 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • Je Farbe einen Nudelteig kneten.
  • Den Nudelteig ausrollen und die gewünschten Nudeln zuschneiden und in kochendem Wasser für 2 – 5 Minuten kochen.
  • Die Nudeln abschrecken und kalt weiter verarbeiten.
  • siehe auch: Nudeln selber machen

Vegane Variante: das Ei wird durch 50ml Wasser ersetzt.

Nudelsalat-Tricolor

Die Zutaten für den Nudelsalat:

375g Nudeln – z.B.: Trikolor- oder Fußballnudeln
3 Paprikaschoten
1 Bund Frühlingszwiebeln
300g Käse (z.B. Gouda)
6 EL Essig
6 EL Wasser
12 EL Olivenöl (davon 1 EL Knoblauchöl)
1 TL Senf
10 g Salz
5 g Zucker
Pfeffer

Die Zubereitung:

  • Die Nudeln in ausreichend gesalzenem Wasser laut Zubereitungsempfehlung kochen und abschrecken. – Kalt weiter verarbeiten.
  • Die Paprikaschoten waschen, putzen und in feine Streifen schneiden.
  • Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden.
    Bei Empfindlichkeit mit Zwiebeln die geschnittenen Frühlingszwiebeln in einer kleinen Pfanne mit etwas Öl leicht andünsten. Abkühlen lassen.
  • Den Käse in zirka 1 x 1 cm große Würfel schneiden, nicht zu viel naschen.
  • Salz, Zucker, Pfeffer, Senf und Wasser miteinander mischen, damit die kristallinen Zutaten sich auflösen können.
  • Essig und Öl hinzu geben und alles gut miteinander vermischen.
  • Alternativ: Salz, Zucker, Pfeffer, Senf und Wasser in ein Schüttelglas geben und durch schütteln vermischen.
    Essig und Öl hinzu geben und vermischen.
    Das Dressing kann so prima transportiert werden, wenn man den Nudelsalat mitnehmen will.
  • Nudeln, Paprikastreifen, Frühlingszwiebeln und Käsewürfel in eine große Schüssel geben, vermischen.
  • Dressing hinzu geben und nochmal alles vermischen.

Vegane Variante: Hier wird natürlich der Käse weggelassen. Da ich kein Freund vom Analogkäse bin würde ich einfach 150g geröstete Sonnenblumenkerne zu dem Salat hinzu geben und untermischen.