Mein Kanal bei

DIY – Butter selber machen! – Hexenküche

Oh Schreck, die Butter ist alle Keine Margarine im Haus. Kein Laden in der Nähe und mit dem Nachbarn klappt es auch nicht?! – Was nun? – Was tun!
Hier kommt die Rettung:

Klicken und meinen youtube Kanal abonnieren. – Danke!

DIY-Butter

Die Zutaten:

1 Pa. Schlagsahne mit mindestens 30% Fettgehalt
1 leeres, saubere Glas mit Schraubverschluss

Die Zubereitung der Butter:

Die gekühlte Sahne in das Glas geben. Zuschrauben und jetzt: Schütteln, schütteln, schütteln.
Nach ca. 8 Minuten das Ergebnis: Butter und Buttermilch.
Das Ganze einfach durch ein Haarsieb abtropfen lassen und: guten Appetit!

DIY-Butter
Die selbstgemachte Butter.

Bislang habe ich tatsächlich die Butter mit Sahne aus dem Kühlschrank gemacht. Das liegt daran weil ich sie dort lagere. Somit habe ich nicht versucht, ob es mit zimmerwarmer Butter anders geht.
Der „Betonmoment“ in dem man glaubt, dass nichts mehr geht ist besonders anstrengend. Hier schlage ich das Glas sehr rabiat. Nach ca. 15 – 20 ruckhaften Bewegungen beginnt die Sahne zu verklumpen und dann geht es auch wieder einfacher.
Meine Überlegung, dass dieses in einem größeren Glas nicht passiert hat sich nicht bewahrheitet. Der Effekt tritt hier genau so auf.
Das Auswaschen der Butter ist mir unbekannt. Ich lege den Klos auf ein Haarsieb und lasse ihn dort für 10 Minuten ablaufen. – In der Butterschale ist dann später nur minimal Wasser (Molke) enthalten.

Ja,ja!

Bei den ersten Versuchen war ich ja feige. Die Buttermilch habe ich mich nicht getraut zu probieren. Doch dann habe ich mich getraut. Und die ist echt lecker! – Wer sie nicht trinken mag: man kann sie zum kochen und backen nutzen. Einfach mit in die Sauce geben oder beim backen entsprechend deen Anteil Mich durch die Buttermilch ersetzen.