Mein Kanal bei

Das SNACKit tiefgekühlte Rührei-Brot von Maggi

Es war so um das Jahr 1989, als die Firma Maggi ein neues Produkt auf den Markt brachte. Das SNACKit tiefgekühlte Rührei-Brot mit Schinken oder Schnittlauch.

Die Zubereitung: 2 Minuten in der Mikrowelle – oder 20 Minuten im Backofen.

Auch wenn es nun schon einige Zeit her ist; ich erinnere mich noch genau an meinen Gedanken, als ich das erste Mal in einem Supermarkt das Brot in der Tiefkühltheke erblickte: „Oh nein!“ – Das gelb-rote Logo fiel natürlich auf und weckte meine Neugierde. Die Farbkombination mit dem Logo kannte ich nur aus anderen Abteilungen. – Durchgesetzt hat sich der Snack nicht. Ob es daran liegen könnte, dass er seiner Zeit einfach weit voraus war? Die Mikrowelle war zu der Zeit noch nicht so verbreitet und kaum eine Hausfrau (und die zu diesem Zeitpunkt auch schon existierenden Hausmänner) dürft für ein Rührei-Brot den Backofen angeheizt haben.

Um das Produkt hier bildlich darstellen zu können habe ich Maggi angeschrieben mit der Bitte um Produktfotos. Die Antwort:

(…) Leider liegt auch uns hiervon kein Bildmaterial mehr vor, das wir Ihnen zur Verfügung stellen könnten. Wir hoffen, dass einige unserer aktuelleren Produkte sie genauso begeistern konnten. – Maggi Pressestelle

Da das Netz nie vergisst hat mich meine Suche zu einem großen Online-Shopping-Portal geführt. Hier konnte ich einen Kühlschrankmagneten des Produktes SNACKit tiefgekühlte Rührei-Brot mit Schinken erwerben. Dieser hat an meinem Kühlschrank einen Ehrenplatz gefunden.

Geschmackstest des SNACKit tiefgekühlte Rührei-Brot:

Dazu kann ich keine Angaben machen, da ich das Produkt zwar gesehen, aber nie gegessen habe.
Um diesen Beitrag ab zu runden wird es sicher in absehbarer Zeit ein Video geben, indem ich ein Rührei-Brot zubereiten werde. Nur mal, um zu sehen, wie lange es dauert.