Mein Kanal bei

Käse-Lauch-Suppe

Es gibt Zutaten, die man vielleicht nicht direkt miteinander kombinieren würde. Sind sie kombiniert und die passende Stimmung gibt ihr Übriges als Würzung dazu, werden sie zu einem Klassiker. So die Käse-Lauch-Suppe.
Ende der 1990er Jahre gab es kaum eine Party ohne diese Suppe.

Klicken und meinen youtube Kanal abonnieren. – Danke!
Käse-Lauch-Suppe

Die Zutaten für die Käse-Lauch-Suppe:

500 g Lauch
1 Zwiebel (gewürfelt)
500 g gemischtes Hackfleisch
1l Gemüsebrühe
300 g Sahne-Schmelzkäse
1 Be Saure Sahne
1 EL Mehl (gehäuft)
2 EL Öl
Salz
Pfeffer
Muskat (gemahlen)
¼ TL Kümmel

Die Zubereitung:

  • Öl in einen hohen Topf erhitzen.
  • Das Hackfleisch zugeben und krümelig anbraten.
  • Zwiebelwürfel hinzu geben und glasig anbraten.
  • Lauch in den Topf geben und 1 – 2 Minuten mit schmoren lassen.
  • Das Mehl einstreuen und unterrühren.
  • Mit der Brühe ablöschen.
  • Den Schmelzkäse mit hinzu geben und auflösen.
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzu geben.
  • Den Kümmel fein mahlen oder in einen einmal-Teefilter geben, verschließen und mitkochen lassen.
  • Die Suppe für 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen – zwischendurch umrühren.
  • Den Gewürzbeutel mit dem Kümmel heraus nehmen.
  • Saure Sahne in die Suppe geben und abschmecken.
Käse-Lauch-Suppe
Geüwrzsäckchen mit Kümmel.
Käse-Lauch-Suppe
Die klassische Variante.

Die vegetarische Variante:

Käse-Lauch-Suppe

Die Zutaten:

85g Soja-Schnetzel
250ml Wasser
2 TL Gemüsewürzer
1 Zwiebel (gewürfelt)
250 g gemischtes Hackfleisch
1l Gemüsebrühe
300 g Sahne-Schmelzkäse
1 Be Saure Sahne
1 EL Mehl (gehäuft)
2 EL Öl
Salz
Pfeffer
Muskat (gemahlen)

Die Zubereitung:

  • Wasser, Gemüsewürzer und Soja-Schnetzel in einen Topf geben.
  • Umrühren und aufkochen lassen.
  • 10 Minuten ziehen lassen und danach in ein Sieb geben, abtropfen lassen.
  • Öl in einen hohen Topf erhitzen.
  • Die Soja-Schnetzel zugeben und scharf anbraten.
  • Zwiebelwürfel hinzu geben und glasig anbraten.
  • Lauch in den Topf geben und 1 – 2 Minuten mit schmoren lassen.
  • Das Mehl einstreuen und unterrühren.
  • Mit der Brühe ablöschen.
  • Den Schmelzkäse mit hinzu geben und auflösen.
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzu geben.
  • Die Suppe für 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen – zwischendurch umrühren.
  • Saure Sahne in die Suppe geben und abschmecken.
Käse-Lauch-Suppe
Die vegetarische Variante.

Wenn etwas von der Käse-Lauch-Suppe übrig bleibt:

  • Natürlich kann es sein, dass man zu viel Suppe für eine Party gekocht hat – oder aber man extra mehr gemacht hat um sich zu bevorraten. Für die Käse-Lauch-Suppe nutze ich zwei Möglichkeiten um sie haltbar zu machen.
  • Die einfachste Möglichkeit ist es sie abgekühlte Suppe – am besten gleich portionsweise – ein zu frieren. Wenn man sie am Abend vorher raus nimmt kann man sie im Kühlschrank auftauen lassen.
  • Alternativ kann man die Suppe aber auch im Glas lagern. Hierzu sterilisiert man das Glas und den Deckel. Füllt die kochende Suppe ab. Verschraubt sie und lässt sie abkühlen. – Diese Variante wähle ich für eine kurzfristige Lagerung.
Käse-Lauch-Suppe
Lauch, Porre, Winterlauch, Breitlauch

Tipp:

Weswegen sollte man denn die Suppe im Glas einmachen?! – Nun, wenn ich für eine Party mehr koche, dann fülle ich sie gerne direkt nach dem Kochen in Gläsern ab. Somit brauche ich sie nicht im Kühlschrank lagern. Der ist dann meistens ehe schon mehr als gut gefüllt. Die Suppe mache ich dann passend warm. – Je nach Bedarf öffne ich dann wieder ein Glas und erwärme die Suppe. Somit brauche ich nach der Party auch nichts haltbar machen.

Käse-Lauch-Suppe
Guten Appetit

Selbst Menschen die dem Kochen nicht zugeneigt waren mixten sie zusammen. So kam es auch vor, dass der Sand zwischen den Zähnen knirscht, da sie auch nicht wirklich wussten, wie man den Lauch vom Sand befreit.
Zwischenzeitlich was sie fast ausgerottet – nun hat sie ihr Comeback. Sogar als Tütchen und im Kühlregal.