Mein Kanal bei

Knoblauch selber ziehen

Knoblauch selber ziehen
Knoblauch pflanzen

Knoblauch selber ziehen soll ganz einfach sein. Und da es trotz Knoblauch-Butter, Knoblauch-Öl, Knoblauch-Granulat und diversen Einsetzen beim kochen vorkommt, dass die ein oder andere Zehe das zeitliche segnet, sei es mir gestattet, dass ich den Versuch starte und fünf Knoblauchzehen verbuddel. Nun aber einmal der Reihe nach:

Knoblauch selber ziehen

  • In den Blumenkasten habe ich zwei Löcher gebohrt, damit keine Staunässe entsteht.
  • Den Blumenkasten habe ich zu 4/5 mit Blumenerde gefüllt. Für Nicht-Bruchrechner: ca. Daumenbreit bis zur Unterkante füllen.
  • Mittels Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen habe ich 5 Knoblauchzehen (die kleinen, einzelnen – keine ganze Knolle!) im gleichmäßigen Abstand in die Blumenerde gedrückt. Zirka 5 cm tief.
  • Die Löcher habe ich mit Blumenerde abgedeckt.
  • Der Kasten mit den Knoblauchzehen hat seinen Platz draußen auf der Terrasse gefunden. Hier habe ich dann noch das Ganze gewässert.

Es gilt nun ab zu warten, was passiert.

Die Hauptsaison zum pflanzen für Knoblauch ist wohl der Herbst und das Frühjahr. In der Wohnung ist es wohl gleich, welche Jahreszeit grade herrscht, solange es warm und hell ist.

Material:

Blumenkasten (60 cm lang)
Blumenerde
5 Knoblauchzehen
Wasser

Mehr zum Thema Kräuter:

Kräuterschnecke

Kräutertöpfe für Balkon und Garten