Blaubeermuffins mit Leinmehl

Es müssen ja nicht immer ganze Torten und Kuchen sein, wenn es etwas zu feiern gibt. Mit Muffins geht es auch!

Klicken und meinen youtube Kanal abonnieren. – Danke!

Blaubeermuffins

Die Zutaten:

200g Rapsöl (= 225ml)
100g brauner Zucker
3 Eier (Gr. L)
250g Dinkelvollkornmehl
250g Leinmehl
15g Backpulver
10g Stevia
8g Vanillezucker
10g Kakaopulver
1/4 L Milch
1 Prise Salz
200g Blaubeeren

Die Zubereitung:

  • Eier, Vanillezucker und Zucker miteinander aufschlagen.
  • Rapsöl unter Rühren einlaufen lassen.
  • Mehle, Backpulver, Stevia, gesiebten Kakao, Salz und Milch zugeben und verrühren.
  • Von den eingefrorenen Blaubeeren 16 Stück zum verzieren an die Seite stellen und die restlichen Beeren in die Masse zugeben und kurz unterheben.
  • In Muffinförmchen füllen.
  • Im Backofen bei 180°C, Umluft für 20 Minuten backen (Garprobe mit Holzstäbchen). 10 Minuten in der Nachwäre fertigbacken.
  • Heraus nehmen und abkühlen lassen.

Es empfiehlt sich die frischen Blaubeeren vorher ein zu frieren. Dann werden sie durch das Unterheben nicht zerstört und sind auch nachher im Muffin schöner anzusehen.

Das Frischkäse-Frosting:

Blaubeermuffins

Die Zutaten:

200 g Frischkäse (halbfett)
175 g Puderzucker
5g Limettenaroma
oder den Saft einer Limette

Die Zubereitung:

  • Puderzucker sieben oder in Kräutermühle auf mahlen.
  • Den Frischkäse und das Limettenaroma zu einer glatten Masse verrühren.
  • Nach und nach den Puderzucker zugeben und unterrühren.
  • In einen Dressierbeutel (Spritzbeutel) füllen und auf die abgekühlten Muffins spritzen.
  • Mit einer Blaubeere dekorieren.
Blaubeermuffins

Durch das Leinmehl werden die Muffins so, wie wenn man sie mit gemahlenen Nüssen backen würden. Sie sind mürber.

Blaubeermuffins
Logbuch